Skip to main content

Wir liefern das nötige Know How, um den passenden Trockner zu finden!

Warum sollte man in kleinen Räumen keine Trockner mit Wärmepumpe verwenden?

Wer auf der Such nach einem passenden Wäschetrockner ist, wird schnell auf die drei grundlegenden Bautypen Kondensationstrockner, Ablufttrockner und Wärmepumpentrockner stoßen. Die technischen Unterschiede und Vorteile der Geräte haben wir schon in unseren Ratgebern zum Wärmepumpentrockner erläutert.

zu den Ratgebern

So ist der Wärmepumpentrockner ein zwar teureres, dafür aber stromsparendes und effizientes Gerät. Die Betriebskosten sollten langfristig niedriger als bei einem der anderen Modelle sein und aufgrund der fehlenden Abluft, lassen sich Wärmepumpentrockner in geschlossenen Räumen verwenden. Ein wichtiger Faktor, der schnell übersehen werden kann, ist die Größe des Raumes.

Wärmepumpentrockner mit Kühlungsmittel – nicht in kleinen Räumen verwenden

Ein Wärmepumpentrockner hat den Vorteil, dass er sich aufgrund der fehlenden Abluft auch in geschlossenen Räumen aufstellen lässt. Es wird kein ständig offenes Fenster beziehungsweise kein Abluftrohr nach draußen benötigt. Somit ist das Gerät ebenso für viele Stadtwohnungen geeignet wie der grundlegend ähnlich funktionierende Kondensationstrockner.

Der Wärmepumpentrockner ist mit einem Kühlelement ausgestattet, in dem die Luft heruntergekühlt und von der aufgenommenen Flüssigkeit befreit wird. Hierfür wird ein Kühlmittel wie Propan genutzt, das häufig eine saubere Entsorgung in einem Recyclinghof notwendig macht.

Viele Kühlmittel sind giftig, lassen sich aber problemlos in Haushaltsgeräten und großen Räumen verwenden. Möchte jemand ein solches Gerät in einem zu kleinen Raum benutzen, wird es aber gesundheitlich bedenklich. Somit müssen Sie auch bei einem Wärmepumpentrockner darauf achten, welches Kühlmittel enthalten ist und ob es Beschränkungen hinsichtlich der Raumgröße gibt.

Die entsprechende Info findet sich manchmal leider erst innerhalb der Verpackung und ist nicht sofort von außen erkennbar. Generell würden wir empfehlen, keinen Wärmepumpentrockner in kleinen Räumen zu verwenden, damit sich das grundlegende Risiko für die Gesundheit reduzieren lässt.

Entspricht eine Raumgröße gerade so einem angegebenen Grenzwert, müssen Kunden für sich selbst entscheiden, ob sie den Trockner in dem Raum aufstellen oder lieber sicher gehen möchten.

Fazit

Wärmepumpentrockner sind dank der fehlenden Abluft eine ideale Wahl für Wohnungen.

Aufgrund der eingesetzten Kühlmittel sollten die Räume, in denen die Geräte aufgestellt werden, allerdings eine ausreichende Größe bieten. So kann ein kleines Badezimmer mit nur wenigen Quadratmetern zu klein sein. Wer nur wenig Platz zur Verfügung hat, sollte sich lieber für einen Trockner ohne Kühlmittel entscheiden.

Viele Modelle sind aber auch mit den notwendigen Informationen ausgestattet und lassen sich nur nicht in winzigen Räumen verwenden, sodass weiterhin viele Wohnungen für einen Wärmepumpentrockner geeignet sind.


Ähnliche Beiträge