Skip to main content

Wir liefern das nötige Know How, um den passenden Trockner zu finden!

Einen Wärmepumpentrockner trotz schlechter Kellerluft im Keller aufstellen?

Einer der besten Momente nach einem langen Tag ist ein frisch gemachtes Bett. Der Stoff ist glatt und weich, das Laken nicht zerknittert und der Geruch nach Frische und einem angenehmen Waschmittel liegt im Raum.

Nicht schön hingegen ist der Moment, wenn die Wäsche aus der Waschmaschine oder dem Trockner geholt wird und nicht sauber, sondern muffig riecht. Dies kann verschiedene Ursachen haben, die sich glücklicherweise leicht beheben lassen.

Ist ein muffiger Kellerraum ein möglicher Grund, dass die Wäsche in einem Wärmepumpentrockner schlecht riecht? Wir sind der Frage einmal nachgegangen, ob Sie Ihren Wärmepumpentrockner bedenkenlos in einem alten oder muffigen Keller aufstellen können.

Einen Wärmepumpentrockner in den muffigen Kellerraum stellen?

Entscheidend für die Frage der Umgebungsluft ist natürlich, ob und wie intensiv diese mit der Wäsche in Kontakt kommt. Wenn ein Trockner die Luft direkt aus der Umgebung einzieht, um sie zum Trocknen zu verwenden, ist dies natürlich nicht ideal. Die Wäsche könnte dann den Geruch der Luft annehmen und gammelig riechen. Je nach Bauweise eines Wärmepumpentrockners sollte dies aber kein Problem darstellen.

Viele Geräte verfügen über einen in sich geschlossenen Luftkreislauf, der von der Umgebung abgetrennt ist. Somit bleibt die Luft eigentlich frei von den Gerüchen der Kellerluft. Dass immer ein wenig Luft und Geruch in den Kreislauf oder die Maschine gelangen können, ist eigentlich nicht auszuschließen, sollte aber keinen zu großen Einfluss auf das Endergebnis haben. Wenn Sie häufiger über schlecht riechende Wäsche klagen, könnte eine Reinigung des Wäschetrockners und der Waschmaschine für Abhilfe sorgen.

Was Sie gegen muffige Wäsche tun können

Eine Waschmaschine sollte regelmäßig von Schmutz und anderen Rückständen befreit werden. Hierzu kann sie ausgewischt werden oder mit etwas Waschmittel bei 90°C ohne Wäsche laufen gelassen werden.

Auch ist es wichtig, Waschpulverrückstände aus dem Fach zu entfernen und dieses ebenfalls etwas zu säubern. Wenn die Wäsche erst im Wärmepumpentrockner Gerüche annimmt, die eventuell auch aus dem Kellerraum herrühren, könnten Duftbeutel helfen. Diese werden speziell für Wäschetrockner angeboten und lassen sich mit der Wäsche in die Maschine geben.

Zusammengefasst

  • Waschmaschine gründlich reinigen
  • Waschpulverrückstände entfernen
  • Duftbeutel benutzen

Fazit

Da Wärmepumpentrockner in der Regel in sich geschlossene Luftsysteme besitzen, müssen Sie sich um schlechte Luft in Kellerräumen keine Sorgen machen. Bei schlecht riechender Wäsche könnte eine Reinigung des Trockners und der Waschmaschine für bessere Ergebnisse sorgen.

So oder so gilt, dass Sie sich idealerweise für ein Modell mit einem geschlossenen Luftsystem entscheiden sollten, wenn die Maschine in einem muffigen Keller aufgestellt werden soll.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *